Allgemein Politik Welt

Amerikanischer General Tod Wolters wird neuer Nato-Oberbefehlshaber

Die Nato bekommt einen neuen Oberbefehlshaber. Der Nordatlantikrat billigte die Nominierung des amerikanischen Luftwaffengenerals Tod Wolters für den Posten, wie die Nato am Freitag mitteilte. Er wird demnach im Frühjahr Nachfolger des bisherigen Amtsinhabers Curtis Scaparrotti, der den Posten seit 2016 innehatte.

Der Supreme Allied Commander Europe (Saceur) ist traditionell ein amerikanischer Offizier, während der Generalsekretär des Bündnisses aus Europa kommt. Der Saceur ist für alle Nato-Einsätze zuständig – nicht nur in Europa. Er hat seinen Sitz im Nato-Kommando Shape in der Nähe des belgischen Mons.

Es gibt keine festgelegte Amtszeit für den Posten des Saceur. Sie reichte in der Vergangenheit von einem bis acht Jahre. Erster Saceur wurde 1951 der spätere US-Präsident Dwight D. Eisenhower.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *